IK Kinesiologie und Kinder und Jugendliche

In einem Gespräch mit Mutter/Vater und Kind/Jugendlichem wird besprochen, um was es geht; je nach Alter und Wunsch wird die Sitzung allein mit dem Kind weitergeführt. 

Bei Kleinkindern und Babies kann die Balance/der Muskeltest über die Mutter/den Vater ausgeführt werden; die Symbiose vor allem von Mutter und Kind lässt dies wunderbarerweise zu; lassen Sie sich überraschen!

Kinder und Jugendliche sprechen in der Regel sehr gut auf die Integrative Kinesiologische Unterstützung an; nicht zuletzt weil sie "mitarbeiten" dürfen. Sie spüren, dass es um SIE geht ... und weil die Sitzung durchaus Spass machen kann; denn Lernen ist Bewegung, nicht nur im übertragenen Sinn.  


"Bewegung ist das Tor zum Lernen" (Dr. Paul Dennison)


Beispiele für Symptome von Kindern in der kinesiologischen Praxis:

  • Lernschwierigkeiten, Lese-, Schreib- und Rechenschwächen
  • Prüfungsangst
  • Konzentrationsschwierigkeiten 
  • Hyperaktivität und Verhaltensauffälligkeit
  • Ängste 
  • Wut
  • Trauer
  • Schlafstörungen
  • Schüchternheit
  • Ticks
  • etc.....