ik-k Kinesiologie Kalbermatter  
... wo sich Steine in Schmetterlinge verwandeln

"Berühre an der Oberfläche und Du bewegst in der Tiefe."

 

Muskeltest

Der Muskeltest ist das Hauptinstrument der Kinesiologie. Als Biofeedback hilft er uns, Ungleichgewichte und Blockaden aufzudecken. Mit einfachen Übungen können diese wieder ins Gleichgewicht gebracht und Blockaden aufgelöst werden.

Beim Muskeltest fordern wir die Muskelspannung heraus, der Tonus verändert sich, oder nicht, was uns je nach Fragestellung die entsprechende Auskunft gibt. Dies wird auch Biofeedback genannt.

Wir testen nicht  "Wahrheit", sondern "Wahrnehmung" und in diesem Zusammenhang ob die Energie fliesst oder blockiert ist.

Denn, obwohl wir das gern so hätten, wissen wir heute, dass es nicht ausschliesslich das "Bewusstsein" ist, was uns steuert. 

 Ich als Kinesiologin

  • arbeite professionell, einfühlsam, ehrlich und aufrichtig, nach bestem Wissen und Gewissen
  • fördere die Autonomie und die Selbstverantwortung des Klienten
  • wahre die seelische und körperliche Integrität des Klienten und respektiere dessen ethnischen und religiösen Hintergrund
  • teste klar und transparent. Verbale Fragen werden laut und verständlich gestellt
  • stelle keine medizinischen Diagnosen
  • verordne keine Medikamente
  • kenne meine beruflichen und persönlichen Grenzen und bin offen für eine Zusammenarbeit mit Ärzten und Therapeuten
  • unterstelle mich der Schweigepflicht
  • bilde mich beruflich und persönlich weiter

Sitzungsablauf

Um was geht es? 
Sie schildern ihr Anliegen und die Umstände. Der Muskeltest hilft, dies nicht nur im Bewusstsein, sondern auch über das Unbewusste wahrzunehmen.
 
 In welche Richtung soll es in Zukunft gehen? Gemeinsam erarbeiten wir ein Ziel, konkret oder über die Gefühlsebene.

Dann folgt der energetische Ausgleich. Wir bringen die Energie auf struktureller, emotionaler und chemischer Ebene in Einklang. Dabei lösen wir Stress auf (auch zeitlich) und integrieren das Neue, noch Unbekannte  durch verschiedene Techniken wie  Halten von Akupressurpunkten, strei-chen von Meridianen,  Körperübungen, Augenstellungen,  Klopftechnik oder Psychologie der 5 Elemente, etc.

 Abschliessend überprüfen wir die Veränderung und streichen die Bedeutung für die Zukunft heraus.